Baukredit
%
%

Jeder, der bereits einmal eine Steuererklärung machen musste, weiß wie hoch der Anteil ist, den der Staat vom Lohn, Grundstück oder sonstigen Posten einfordert.

Doch wer gerade seinen Baukredit abbezahlt, kann durch diesen bei der Steuererklärung eventuell einen Vorteil erzielen und diese unter Umständen von der Steuer absetzen - zumindest partiell.

Da es sich beim Bau oftmals um hohe Summen handelt, gibt es hierbei durchaus gute Möglichkeiten, die eigene Steuerlast zu reduzieren.


Die Steuer, der Baukredit, die Möglichkeiten

Oftmals ist nicht ganz eindeutig, was man im Falle der Steuererklärung rechtlich begründet geltend machen kann und was nicht. Wer nicht Gefahr laufen will, dass das Finanzamt einen Posten ausschlägt, sollte sich einen Profi an die Seite holen und sich von diesem beraten lassen.

Doch Bauherren, egal ob noch aktiv oder ehemalig, müssen in Bezug auf die Absetzbarkeit entstandener Kosten, auch durch den Baukredit, keine Bedenken bei der Steuererklärung haben. Ganz im Gegenteil, im Regelfall kann man hier bares Geld sparen.

Warum kann man einen Baukredit von der Steuer absetzen?

Ing-Diba

Die Möglichkeit, den Baukredit von der Steuer abzusetzen, besteht aufgrund der Tatsache, dass man als Bauherr Grundsteuer zahlen muss. * Wer ein Haus baut, hat auch ein Grundstück, auf dem er die betreffende Immobilie errichtet. Für jedes Grundstück muss man eine Steuer, die sogenannte Grundsteuer bezahlen. Weiterhin verursacht ein Kredit Zinsen, welche ebenfalls besteuert werden. ### Nicht jeder sollte den Baukredit von der Steuer absetzen In vielen Fällen wird es in genau dieser Situation aufwendig und kompliziert. Hier sollte man sich genauestens erkundigen und auf jeden Fall einen Steuerberater befragen, um ein möglichst großen Vorteil zu bekommen. Doch dieser Aufwand kann sich durchaus lohnen, wenn man die gezahlten Zinsen von der Steuer absetzen kann. Denn so verringert man die allgemeine Steuerlast auf das eigene Einkommen und muss demnach auch am Ende des Jahres weniger Steuern bezahlen. Allerdings macht es nicht immer Sinn, die Kosten von einem Baukredit von der Steuer abzusetzen. Dies gilt immer dann, wenn das eigene Einkommen nicht hoch genug ist, um in einen entsprechenden, steuerlich interessanten Gehaltsbereich zu kommen. Ein professioneller Steuerberater kann hierbei weiterhelfen und diese Arbeit übernehmen. Diesen kann man dann auch von der Steuer absetzen.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen