Baukredit
%
%

Als Selbstständiger ist es schwieriger einen Baukredit zu bekommen als als Angestellter oder Beamter. Das schwankende Einkommen stellt für die meisten Banken ein nicht zu kalkulierendes Risiko dar.

Dennoch ist es nicht unmöglich, an einen Kredit zu kommen. Wichtigste Voraussetzung ist vor allem ein hoher Eigenkapitalanteil. Bringt man genug Geld mit, leihen einem die Banken gerne das, was noch nötig ist.


Welche Selbstständige können einen Baukredit bekommen?

Schwieriger ist es für Selbstständige mit kleinem oder schwankendem Einkommen. Ihr Antrag auf Baufinanzierung wird oft im Vorhinein abgelehnt.

Das liegt daran, dass das Risiko für die Bank schwer kalkulierbar ist. Besonders aussichtslos ist es für Freiberufler, die in gefährlichen Berufen arbeiten, zum Beispiel auf dem Bau.

Bekommt man doch einen Baukredit, ist es normal, dass man einen Risikoaufschlag zahlen muss.

Was tun, wenn der Antrag auf Baukredit abgelehnt wird?

Ing-Diba

Wird der Antrag abgelehnt, so hilft nur eines: Die Finanzierung muss über einen hohen Eigenkapitalanteil erfolgen. Das sollten mindestens 40 Prozent der benötigten Summe sein.

Den Rest kann man sich dann einfach über die Bank oder über einen Finanzvermittler besorgen. Das liegt daran, weil mit dem hohen Eigenkapitalanteil eine hohe Sicherheit geschaffen wurde.

Kann der Selbstständige seine Raten nicht bezahlen, kann die Bank die Immobilie pfänden.

Was muss man sonst noch beachten?

Auf einige Dinge sollten gerade Selbstständige besonders achten: Der Baukredit sollte flexibel gestaltet sein, damit die Raten je nach Einkommen angepasst werden können.

Ebenfalls sollten Sondertilgungen möglich sein, für den Fall, dass einem plötzlich dank guter Auftragslage viel Geld zur Verfügung stehen sollte.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen