Baukredit
%
%

Hier ein Ratenkauf, da ein neuer Mobilfunkvertrag – es gibt heute viele Situationen, in den sich Verbraucher für Finanzierungsgeschäfte entscheiden, ohne es gleich zu merken. Ein Unternehmen bekommt aber auf jeden Fall Wind davon. Die Rede ist von der Schufa.

Hierbei handelt es sich um nur eine Wirtschaftsauskunftei in Deutschland, die stellvertretend für eine ganze Branche steht. Was macht die Schufa eigentlich? Und welche Bedeutung hat deren Arbeit beim Baukredit?


Schufa-Klausel: In vielen Verträgen Thema

Die Arbeit der Wirtschaftsauskunfteien läuft vermeintlich im Verborgenen ab. Dabei tauchen entsprechende Klauseln, welche die Datenabfrage und Weitergabe erlauben, in vielen Verträgen auf. Als Schufa-Klausel bekannt, sichern diese Regelungen die Arbeit der Auskunfteien. Letztere sammeln Daten zum Verhalten von Verbrauchern.

Kern ist die Frage, inwiefern Finanzierungsgeschäfte vertragsgemäß erledigt werden. Warum haben Auskunfteien und Handel oder Banken dieses Interesse? Es geht schlicht darum, das Kreditausfallrisiko zu minimieren. Wer sich bisher tadellos verhalten hat, wird wahrscheinlich auch in Zukunft daran wenig ändern.

Auskunfteien und der Baukredit – eine unheilige Allianz

Aus den Informationen, die Auskunfteien wie die Schufa Banken und Vertragspartnern liefern, lassen sich Rückschlüsse auf die Bonität ziehen. Negative Einträge, wie:

haben dramatische Auswirkungen. Betroffene erhalten in aller Regel keine Kreditfinanzierungen mehr. Dies schließt natürlich auch den Baukredit ein.

Ing-Diba

Um unter den Auskunfteien zu leiden, braucht es aber keine harten negativen Merkmale. Mitunter reduzieren einzelne Sachverhalte die Bonität so stark, dass Banken nur noch deutlich schlechtere Konditionen anbieten.

Ein Beispiel ist der Unterschied zwischen der Konditionenanfrage Kredit und der Kreditanfrage. Geht es nur um die Konditionen, bleibt das Prozedere auch bei gleichzeitig angefragten Banken allgemein bonitätsneutral. Eine wiederholte Kreditanfrage kann hingegen zur Verschlechterung der Bonität führen.

Schufadaten vor der Baufinanzierung prüfen

Das Problem: In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Datensätze bei Auskunfteien durchaus Fehler enthalten können. Eine Fehlerquelle ist beispielsweise die Namensgleichheit.

Bevor sich Bauherren um ein Darlehen bemühen, ist ein Schritt sinnvoll – die Eigenauskunft. Diese Möglichkeit besteht aufgrund des Datenschutzgesetzes einmal im Jahr. Tauchen falsche Einträge auf, sollte man diese unbedingt vor den Beratungsgesprächen mit Banken korrigieren lassen.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen