Baukredit
%
%

Die Entscheidungen der Zentralbanken sind in den vergangenen Jahren besonders Haushalten zugute gekommen, die ins Eigenheim ziehen. Während Sparer immer größere Schwierigkeiten haben, sorgen niedrige Zinsen beim Baukredit für ein hohes Interesse an Immobilienfinanzierungen.

Aber: Bei den Planungen zum Kapitalbedarf geht oft etwas schief. Gerade dort, wo Haushalte nicht an entstehende Nebenkosten denken, sind Probleme in aller Regel vorprogrammiert. Und die Nebenkosten können durchaus mehr als zehn Prozent der eigentlichen Kaufsumme ausmachen.


Nebenkosten: Womit ist zu rechnen?

Generell wird der Baukredit sowohl für den Kauf einer Immobilie – beispielsweise vom Bauträger – als auch für den Neubau ausgereicht. Die Nebenkosten unterscheiden sich aber.

Beispiel: Wer als Haushalt an den Immobilienkauf denkt, wird in aller Regel mit dem Auftritt eines Maklers konfrontiert. Dieser Aspekt entfällt beim Bau des Eigenheims.

Hinzu kommen weitere Aspekte. Beim Kauf wird in aller Regel mit:

zusammengearbeitet. Letztlich geht es hier um eine sichere Bewertung von Kaufvertrag und Bausubstanz sowie der Schätzung des Verkehrswerts.

Beim Neubau fallen hingegen oft Nebenkosten für:

an. Auch beim Hausbau ist es sinnvoll, alle Verträge durch einen Fachjuristen prüfen zu lassen. Und auch für die Bauabnahme holt man sich Hilfe ins Boot. Wie hoch die Nebenkosten ausfallen, lässt sich nur grob schätzen.

Wesentlich genauer sind die Berechnungen für:

Ing-Diba

Diese richten sich nach festgelegten Gebührensätzen. Deren Grundlage ist das Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), welches für die Berechnung auf den Geschäftswert abzielt. Letzterer ist beispielsweise die Kaufsumme für die Immobilie, welche aus dem Baukredit finanziert wird.

Durch die Tatsache, dass ans GNotKG eine Gebührentabelle angefügt ist, kann der Bauherr relativ schnell einschätzen, was ihn erwartet. Aber: Gerade beim Notar kann es durchaus etwas teurer werden.

Dieser kann verschiedene Auslagen in Rechnung stellen – was im Allgemeinen den Gesamtanteil der Nebenkosten aber nur unwesentlich erhöht.

Fazit: Die Nebenkosten werden bei den ersten Planungen zum Baukredit gern vergessen. Aus Sicht des Kreditnehmers ein schwerwiegender Fehler, welcher die gesamte Budgetrechnung ad absurdum führt und mitunter den Bedarf einer teuren Nachfinanzierung entstehen lässt.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

hausnebenkostenrechner

Hauskauf Nebenkosten
Nebenkosten beim Hauskauf berechnen

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen