Baukredit
%
%

Der Traum vom eigenen Haus – viele Haushalte lassen ihn jedes Jahr in Erfüllung gehen. Ohne Baukredit einer Bank klappt´s mit dem Eigenheim selten. Gesucht wird nach einer möglichst günstigen Baufinanzierung. Hat man die Wunschfinanzierung gefunden, ist eine Ablehnung umso ärgerlicher.

Ein Grund kann das Fehlen der Baugenehmigung sein. Warum ist die Baugenehmigung für das Kreditinstitut so wichtig? Welche Gefahr droht beim Hauskauf vom Bauträger? Haushalte, die hier Fehler machen, müssen mit ungeahnten Folgen rechnen.


Baugenehmigung: Ohne gibt´s keinen ersten Spatenstich

In Deutschland berechtigt der Besitz eines Grundstücks noch nicht zum Bebauen. Vielmehr prüft der Gesetzgeber, ob das Vorhaben keine Hindernisse des öffentlichen Rechts berührt. Das Ergebnis ist die Baugenehmigung (auch als Baubewilligung bezeichnet). Trotz dieser grundlegenden Bedeutung für jedes Bauvorhaben ist die Genehmigung noch keine abschließende Bauerlaubnis/Baufreigabe.

Vielmehr handelt es sich an dieser Stelle um eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Behörde. Berührt das Bauprojekt beispielsweise Aspekte aus dem Emissionsschutz oder Wasserrechte, können vor der Baufreigabe weitere Genehmigungsverfahren erforderlich werden.

Trotzdem: Wer als Haushalt ohne das Vorliegen einer Baugenehmigung zum Spaten fürs Eigenheim greift, muss mit Strafen und hohen Bußgeldern rechnen. Unter Umständen kann sogar die Abrissverfügung drohen.

Banken schauen auch auf Genehmigungen

Ing-Diba

Will man als Haushalt die Eigentumsimmobilie finanzieren lassen, ist die Vorlage verschiedener Nachweise erforderlich. Zuerst denkt man hier natürlich an Dokumente wie:

Aufgrund der Tatsache, dass eine fehlende Baugenehmigung erhebliche Probleme bereiten kann, hat natürlich auch die Bank ein gewisses „Sicherungsinteresse“. Die Baubewilligung gehört neben Aspekten wie der Wohnflächenberechnung oder Nachweisen zur Gebäudeversicherung zu den Dokumenten, die Kreditgeber vor der Bewilligung von einem Baudarlehen regelmäßig prüfen.

Baubewilligung beim Kauf vom Bauträger

Ohne Genehmigung keine Grundsteinlegung – dieser Grundsatz gilt in ganz Deutschland. Gerade wer den Hausbau vereinfachen will und die Immobilie über einen Bauträger erstellen lässt, muss bei der Baubewilligung sehr genau hinschauen.

Laut Makler- und Bauträgerverordnung darf der Bauträger keine Vermögenswerte entgegennehmen – solange die Genehmigung nicht erteilt ist. Ein Sachverhalt, den man unbedingt prüfen sollte.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

hausnebenkostenrechner

Hauskauf Nebenkosten
Nebenkosten beim Hauskauf berechnen

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen