Baukredit
%
%

Wer an den Hausbau denkt, kommt in aller Regel auch an einer Baufinanzierung nicht vorbei. Der Baukredit wird oft nach Rahmenbedingungen wie dem Sollzins oder Sondertilgungsoptionen ausgewählt. Bewilligt ist das Darlehen damit aber noch lange nicht.

Im Gegenteil: Der Weg zum Baukredit ist mitunter weit. Und kann – wie mancher Bauherr feststellen muss – relativ steinig sein. Welchen Einfluss hat die Baubeschreibung auf das Baudarlehen? Worauf ist an dieser Stelle zu achten?


Baubeschreibung: Voraussetzung für den Baukredit

Generell ist die Vergabe einer Baufinanzierung an verschiedene Rahmenbedingungen geknüpft. Der angehende Bauherr muss einerseits seine Zahlungsfähigkeit unter Beweis stellen. Auf der anderen Seite steht aber auch die Immobilie auf dem Prüfstand.

Gerade im Zusammenhang mit:

wird deren Wertprognose wichtig. Um die einzelnen Parameter für das Gutachten zu ermitteln und um zu bewerten, ob die Finanzierung überhaupt in Frage kommt, braucht die Bank auch eine Baubeschreibung. Letztere regelt – mehr oder minder – eingehend, welche Leistungen ein Bauträger erbringt.

Baubeschreibung – was steht alles drin?

Ing-Diba

Was eine Baubeschreibung regelt, lässt sich in gewisser Weise bereits am Begriff ablesen. Es geht an dieser Stelle um die Beschreibung des Bauvorhabens. Der Bauträger stellt mit der Baubeschreibung dar, wie das Bauprojekt im Einzelnen aussehen soll.

Es geht hier auch um die Dokumentation der Leistungen, welche erbracht werden. Da die Baubeschreibung zu einem Bestandteil des Bauvertrags wird, stellt sie letztlich auch eine Anspruchsgrundlage für den Fall dar, dass der Bauherr Ansprüche – etwa wegen Nichtleistung – erhebt.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, muss die Beschreibung so genau wie möglich sein. Es reicht nicht, dass darin die Rede von „ …einem bis in Deckenhöhe gefliesten Bad mit Dusche, WC und Badewanne…' ist. Vielmehr muss die Beschreibung Informationen zu den Ausführungen der einzelnen Elemente und den verwendeten Materialien enthalten.

Baubeschreibungen immer prüfen lassen

Anhand dieser Aspekte lässt sich auch für den Laien ungefähr abschätzen, welche Bedeutung die Baubeschreibung in der Praxis hat. Und es wird auch klar, was im Fall einer unzureichend genauen Baubeschreibung passiert – Rechtsstreits sind vorprogrammiert. Es zahlt sich daher immer aus, die Beschreibung von einem Profi (Anwalt, Architekt oder Ähnliches) eingehend prüfen und abnicken zu lassen.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen