Baukredit
%
%

Eine Frage beschäftigt jeden Bauherren meist schon zu Beginn der Vorbereitungen und Planungen fürs Eigenheim: Wie hoch darf die monatliche Kreditrate sein? Wie viel Geld muss ich monatlich für die Haushaltskasse zurücklegen? Gerade die Lebenshaltungskosten spielen für die Berechnung eine erhebliche Rolle.

Wie geht man hier am besten vor, um einen realistischen Überblick zu erhalten? Banken arbeiten oft mit Pauschalen, deren Höhe von Kreditinstitut zu Kreditinstitut variieren kann. Wie zuverlässig ist diese Einschätzung der Lebenshaltungskosten?


Baukredit: Die Arbeit mit einem Haushaltsbuch

Generell gehört zu den Lebenshaltungskosten, welche für den Baukredit eine Rolle spielen, jede Ausgabe – vom Essen bis zum Urlaub. Damit erfasst der Begriff Lebenshaltungskosten auch:

Wer die Höhe der maximal möglichen Kreditrate berechnen will, muss an viele verschiedene Punkte denken. Um den Überblick nicht zu verlieren und die einzelnen Bereiche der Lebenshaltungskosten realistisch einzuschätzen, ist das Führen eines Haushaltsbuchs sinnvoll.

Aber: Wirklich aussagekräftig wird das Ergebnis für den Baukredit erst nach einigen Monaten. Gerade unregelmäßige Ausgaben bei den Lebenshaltungskosten führen andernfalls zu folgenschweren Fehleinschätzungen. Als angehender Bauherr fehlt mitunter aber schlicht die Zeit für eine grundlegende Auswertung der Ausgaben über sechs oder 12 Monate.

Lebenshaltungskosten – für den Baukredit mit Pauschalen arbeiten

Ing-Diba

Wesentlich einfacher im Vergleich zur betragsgenauen Ermittlung der Lebenshaltung ist der Griff zu Pauschalen für den Baukredit. Nach diesem Prinzip arbeiten auch Banken in der Bewertung des Antragstellers. Das Problem: Da Kreditinstitute eigene Werte nutzen, ist die Einschätzung des Ergebnisses durchaus schwierig. Hinsichtlich der Berechnung ist eine Pauschale zwischen 500 Euro bis 700 Euro für die erste Person und 200 Euro für jede weitere Person im Haushalt eine durchaus gängige Annahme. Legt man diese Zahlen für einen 3-Personen-Haushalt zugrunde, ergeben sich bei Annahme günstiger Lebenshaltung für die Kosten circa 900 Euro an monatlichen Lebenshaltungskosten. Wer an dieser Stelle der Meinung ist, deutlich weniger Kapital im Alltag zu benötigen, sollte sich Ausgaben für Urlaub, Hobby usw. ins Gedächtnis rufen. Man wird feststellen, dass die Kosten für den Alltag so schnell steigen. * Hinsichtlich der Berechnung für den Baukredit ist an eine Reserve zu denken. Schließlich verändern sich die Bedürfnisse und Ansprüche eines Haushalts regelmäßig.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen