Baukredit
%
%

Niedrigzinsphasen wollen nicht nur Privathaushalte nutzen, um endlich in die eigenen vier Wände zu ziehen. Auch Gewerbetreibende sind bestrebt, den Zinsvorteil zu nutzen. Allerdings werden Personen mit Gewerbe keineswegs mit so offenen Armen empfangen wie Familien.

Schon die Tatsache, dass Gewerbekunden oft einen Zinsaufschlag hinnehmen müssen, unterstreicht diese Aussage. Bekommen Personen mit einem Gewerbe überhaupt einen Baukredit? Welche Aspekte sind für die Finanzierung von Gewerbeimmobilien besonders wichtig?


Gewerbe – so kann der Baukredit klappen

Für die Finanzierung einer Gewerbeimmobilie über den Baukredit gelten im Vergleich zum Privathaushalt vielleicht andere Regeln. Unmöglich ist die Finanzierung aber keineswegs. Wer mit seinem Gewerbe das Baugeld erfolgreich stemmen will, sollte sich im Vorfeld allerdings mit den Eigenheiten der gewerblichen Immobilienfinanzierung beschäftigten.

Zu den Besonderheiten gehört beispielsweise die Tatsache, dass ein gewerblich genutztes Finanzierungsobjekt anderen Beleihungsmaßstäben unterliegt als das vergleichbar teure Einfamilienhaus.

Ebenfalls zu berücksichtigen ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass Banken beim Baukredit für Gewerbeimmobilien die Ertragsaussichten besonders in den Mittelpunkt rücken. Dies gilt nicht nur im Hinblick auf die Vermarktbarkeit der Immobilie, sondern auch bezüglich der Laufzeit eventuell bestehender Mietverhältnisse usw.

Baukredit: Kapitaldienstfähigkeit beim Gewerbe besonders wichtig

Ing-Diba

Ähnlich den privat genutzten Immobilien werden auch Gewerbeimmobilien über Grundpfandrechte besichert. Damit Banken aber eine Finanzierung ausgeben, müssen die Parameter zur Kapitaldienstfähigkeit stimmen. Letztere erfordern eine teils aufwendige Prüfung – etwa über: * BWA * Gewinn-/Verlustrechnung * Bilanzen usw. Hier wird aber nicht nur das Jahresüberschussergebnis bewertet. Für die Kreditinstitute spielt der gesamte Cash-Flow eine Rolle– also auch die Entnahmen und Gewinnausschüttungen, Eigenkapitalrückstellungen für Ersatzanschaffungen usw. Der Aufwand für eine gewerbliche Immobilienfinanzierung ist damit also deutlich größer als im Vergleich zum Einfamilienhaus. ### Gewerbe für steuerbegünstigte Tilgung nutzen Das Gewerbe kann aber auch von Vorteil sein – wenn es um die Tilgung geht. * Ein Kreditnehmer richtet im finanzierten Einfamilienhaus ein Büro ein. Alle Aufwendungen um Zusammenhang mit dem Baukredit lassen sich anschließend als Betriebsausgabe absetzen. Wie hoch der steuerliche Vorteil ist, hängt im Wesentlichen von der betrieblich genutzten Fläche ab: Bei 150 qm Wohnraum entfallen 20 qm auf das Büro. Damit hat diese Nutzung einen Anteil von rund 13 Prozent.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen