Baukredit
%
%

Ist man mit den Planungen fürs Eigenheim so weit gekommen, dass mit Banken Beratungsgespräche vereinbart werden können, wird man von den verschiedenen Finanzierungsoptionen förmlich überrollt. Darunter ist auch eine besondere Variante – die Kombination aus Baukredit und Bausparvertrag.

Wann lohnt sich diese Form der Baufinanzierung? Wer sollte davon lieber die Finger lassen? Gerade Verbraucherschützer weisen regelmäßig auf die Tücken dieser Variante der Immobilienfinanzierung hin.


Baukredit mit einem Bausparvertrag kombinieren

baukredite bausparvertrag

Kombinationen aus Bausparvertrag und Baukredit sind keine moderne Erfindung. Viele Häuslebauer nutzen den Bausparvertrag, um Kapital für den Erwerb oder Bau der eigenen Immobilie anzusparen. Banken gehen einen Schritt weiter.

Wer die eigenen vier Wände finanzieren will, bekommt mitunter folgende Konstruktion angeboten: Abgeschlossen wird ein Kredit – das Vorausdarlehen – und ein Bausparvertrag. Dabei handelt es sich beim Baukredit um ein sogenanntes endfälliges Darlehen. Der Kreditnehmer zahlt über die Laufzeit nur den Zins.

Zur Tilgung des Darlehens wird der Bausparvertrag verwendet. Diesen führt der Eigenheimbesitzer anschließend über einen festgelegten Zeitraum zurück. Der Vorteil: Die Zinssätze aus dem Bausparvertrag sind meist deutlich niedriger als jene für die Vorausfinanzierung.

Beim Vorausdarlehen genau hinschauen

Ing-Diba

Auf den ersten Blick wirkt die Verknüpfung aus Baukredit und dem später in Anspruch genommenen Bausparvertrag relativ solide. Damit sich diese Kombination aber auch aus Sicht des Bauherren rechnet, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Durch die Tatsache, dass Darlehens- und Bausparguthabenzins gerade in Phasen höherer Zinsniveaus deutlich auseinandergehen, verteuert sich diese Form der Baufinanzierung deutlich. Hinzu kommt an dieser Stelle ein weiteres Problem. Da über die gesamte Laufzeit des Vorausdarlehens keine Tilgung fließt, verringert sich auch die Belastung in Form des Sollzins nicht. * Neben dem Zinssatz müssen Baufinanzierungskunden hier im Hinterkopf behalten, dass für den Bausparvertrag Abschlusskosten zu stemmen sind. Ist man als Bankkunde zum falschen Zeitpunkt in die Kombination Baukredit plus Bausparvertrag eingestiegen, kann sich im Vergleich zur Tilgung eines Annuitätendarlehens eine mitunter erhebliche Mehrbelastung ergeben. Wann lohnt sich die Verknüpfung der beiden Produkte? Vorteile verspricht das Ganze im Fall einer niedrigen Zinsdifferenz zwischen den Sollzinsen des Darlehens und dem Guthabenzins aus dem Bausparvertrag. Aber auch unter diesen Rahmenbedingungen muss die Kombifinanzierung für den Hausbau optimal aufeinander abgestimmt werden.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen