Baukredit
%
%

Immobilien machen ihre Besitzer nicht nur unabhängig von steigenden Mieten. Das eigene Haus oder die Eigentumswohnung sind für viele ein Teil der Altersvorsorge. Bevor man sich auf der Veranda entspannt zurücklehnen kann, liegt ein weiter Weg hinter frisch gebackenen Eigenheimbesitzern.

Eine Hürde ist die Baufinanzierung. Gerade jungen Familien fehlt das nötige Kleingeld für den Hauskredit. Wie kann die Baufinanzierung ohne Eigenkapital klappen? Wann ist Eigenkapital für das Baugeld von Vorteil?


Eigenkapital: Vermögen für den Hausbau nutzen

Wer als Haushalt an das Eigenheim denkt, muss sich nicht nur mit Behörden, Bauträger und Architekt auseinandersetzen. Banken und Versicherungen sind heute die Hauptakteure bei der Baufinanzierung.

Dabei spielt nicht nur eine Rolle, ob ein Baukredit – angesichts von Einkommen und Ausgaben – überhaupt tragbar ist. Ein wesentliches Kriterium für:

ist die sogenannte Eigenkapitalquote. Dabei handelt es sich um Vermögen, das der Bauherr für das Eigenheim einsetzen kann. Eigenkapital sorgt letztlich dafür, dass der Finanzierungsbedarf sinkt.

Ing-Diba

Aber: Eigenkapital ist nicht gleich Eigenkapital. In den Planungen spielen zuallererst Vermögenswerte eine Rolle, die sich umgehend und ohne Wertverlust liquidieren lassen.

Wo ein Haushalt mit Erbschaften, Leistungen aus Kapitalversicherungen und Gewinnen aus Wertpapieren usw. rechnet, kann die Bank schnell anderer Meinung sein. Der Grund: Alle der genannten Vermögen sind entweder kein sicheres Eigenkapital oder der Zufluss ist nicht absehbar.

Bei zuteilungsreifen Bausparverträgen, Sparguthaben oder Festgeldkonten sieht die Situation anders aus.

Baufinanzierung: Muskelhypothek vs. Eigenkapitalleistung

Nicht jeder angehende Bauherr besitzt größere finanzielle Reserven. Das Problem: Auch wenn Banken heute Vollfinanzierungen im Bereich der Baufinanzierung ausreichen – die Kreditinstitute lassen sich das höhere Risiko bezahlen.

Eine gern genutzte – aber oft überschätzte Option – sind Eigenleistungen. Bekannt als Muskelhypothek, handelt es sich hier um Bauabschnitte, in denen der Eigenheimbesitzer selbst Hand anlegt. Das Problem: Laien müssen für viele Handgriffe deutlich mehr Zeit einplanen, halten keine Gewährleistung in der Hand und brauchen einfach mehr Zeit.

Daher sind Annahmen, mehr als 15 Prozent der Bausumme über die Muskelhypothek abzudecken, meist mehr als unrealistisch und werden schnell zum Problem.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen