Baukredit
%
%

Ohne Baufinanzierung kommen nur wenige Haushalte ins Eigenheim. Der Grund: Kaufpreise von 150.000 Euro oder mehr lassen sich nur selten über die Ersparnisse realisieren. Banken und Versicherungen greifen Bauherren unter die Arme.

Trotzdem muss das Baugeld umfassend geplant werden. Einfacher wird das Ganze durch den Griff zum Baufinanzierungsrechner. Dessen Vorzüge liegen auf der Hand. Statt mit Rechner, Stift und Papier zu hantieren, braucht es nur wenige Minuten, bis erste Ergebnisse präsentiert werden.

 

Baufinanzierungsrechner – Worauf kommt es an?

Baufinanzierungsrechner ist nicht gleich Baufinanzierungsrechner. Gerade dort, wo wichtige Aspekte nicht berücksichtigt werden, kann schnell ein falsches Bild entstehen.

Was sollte in dem Rechner drinstecken? Zu den besonderen Anforderungen, denen jeder Finanzierungsrechner gerecht werden muss, gehört beispielsweise die Auswahl für anfängliche Tilgung oder Rate.

Hintergrund: Zinssatz und Zinsbindungsfrist legen zwar die Rahmenbedingungen für die Baufinanzierung fest, wie lange sich der Schuldendienst hinzieht und wie hoch die monatliche Belastung ausfällt, hängt aber von anderen Faktoren ab.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.23%0.82%1.28%

Stand: 07.12.2016 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Deshalb erlaubt der Baufinanzierungsrechner idealerweise nicht einfach nur die Eingabe von Zinssatz und Baugeldhöhe.

Angehende Bauherren können sich beispielsweise auch für ihre Wunschtilgung entscheiden und somit prüfen, ob das Projekt unter den gegebenen Vorzeichen überhaupt noch zu realisieren ist.

Baufinanzierung – Sondertilgung und Co. berücksichtigen

Ing-Diba

Gerade der Baufinanzierungsrechner kann in den Vorbereitungen eine wichtige Stütze sein. Dies gilt umso mehr, wenn man die Auswirkungen verschiedener Rahmenbedingungen prüfen will.

Wo diese Option im Finanzierungsrechner eine Rolle spielt, ergibt sich oft ein ganz anderes Bild. Aber auch die Frage nach der Volltilgung in der Sollzinsbindungsfrist lässt sich so beantworten.

Warum sollte man den Baufinanzierungsrechner nutzen?
... weil man sich unkompliziert wichtige Informationen beschaffen kann
... weil so mühsames Rechnern mit Stift und Papier entfällt
... weil er schnell Ergebnisse liefert
... weil man mit ihm leicht verschiedene Baufinanzierungen vergleichen kann
... weil er dabei hilft, eigene Fehler bei der Finanzplanung zu korrigieren
... weil man besser vorbereitet für ein Gespräch mit der Bank ist

Aber: Die Rechentools für den Immobilienkredit können die Beratung in der Bank nicht komplett ersetzen.

Gerade im Hinblick auf Detailfragen zur eigentlichen Finanzierung oder den Beleihungsauslauf ist der Beratungstermin unerlässlich. Denn diese Punkte regelt jede Bank nach internen Vorgaben – die kein Baufinanzierungsrechner kennen kann.

Letztlich ist der Finanzierungsrechner eine große Hilfe. Die Entscheidung nimmt er dem Bauherren aber keinesfalls ab.

hauspreisrechner

Hauspreis Rechner
Wie viel Haus kann ich mir leisten?

mietrenditerechner

Mietrendite Rechner
Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen